Dragonerareal

Unser unabhängiger Low-Budget Dokumentarfilm "Kleinod vor dem Umbruch - Das Dragonerareal in Kreuzberg" ist crowd-finanziert. Wir konnten durch ein Crowdfunding zahlreiche Unterstützer - Privatpersonen aus Berlin aber auch deutschlandweit - gewinnen.

Mit weiterer kräftiger Hilfe durch unsere Hauptsponsoren

', ''); pre.html(comments); }) }); }); //--> //--> */

Das Dragonerareal ist ein altes Kasernengelände aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Es befindet sich hinter dem Rathaus und dem Finanzamt Kreuzberg, dem alten Hauptgebäude, das von außen wie eine mittelalterliche Burg gestaltet ist. Im Norden wird es von der Obentrautstraße und im Westen von den Wohnhäusern der Großbeerenstraße begrenzt. Zur Zeit wird es durch das dort ansässige Gewerbe nicht vollständig genutzt und gleicht an vielen Stellen eher einer Stadtbrache, um deren unsanierte Gebäude sich teilweise so etwas wie Wildnis entwickelt hat.

Wir - Ulrike und Sebastian - sind selbstständig seit 2001 und kommen aus der Medienbranche, genauer gesagt der Musikproduktion. Aber auch Konzert- und andere musikbezogene Videos, Veranstaltungsorganisation und -aufzeichnungen, Webdesign, Grafikdesign, eine Zeit lang Verlagswesen mit klassischen Noten und immer mal wieder Livetechnik in den Gewerken Ton oder Bild sind unsere Aufgabengebiete.